Gemeinschaftlich hat sich unsere Kreativklasse “3a” am Märchenfestival 2020/21 teilgenommen.

Themenstellung:

Der Lechtaler Almajuri ist völlig fertig. Die Sturmhexen haben die Bäume durchgeschüttelt und der Schneeriese hat einen Zauber des Vergessens über die Baumgeister gelegt. Neuerdings kennt der Tannengeist den Unterschied zwischen Tanne und Fichte nicht mehr. Die Lärchenkönigin ist schwer verliebt und hat ihre Aufgaben aus den Augen verloren. Und der Zirbenzwerg ist überhaupt verschwunden. Doch ohne Hüter verliert der Schutzwald seine Kraft! Bald donnern Lawinen ins Tal, versperren Steinschläge die Wege und geraten Wildwasser außer Rand und Band. Welchen Gefahren begegnet Almajuri auf seiner Reise durch den Wald? Kann er den Schutzwald retten?