Der Kontakt und Austausch zwischen Erziehungsberechtigten bzw. Eltern und den Lehrer:innen ist eine wichtige Voraussetzung für einen gelungenen Schulalltag. Unsere Schule bedient sich u.a. folgender Werkzeuge, um eine bestmögliche Kommunikation herzustellen:

  • E-Mail: Die wichtigsten Informationen werden von der Direktion und den Klassenlehrer:innen per Mail ausgeschickt.
  • School-Fox: Einige Klassen sowie auch die  Tagesbetreuung nutzen die Plattform Schoolfox, um einen schnellen und übersichtlichen Informationsaustausch zu garantieren.
  • KEL-Gespräche: KEL steht für Kind-Erziehungsberechtigte-Lehrer (Kind-Eltern-Lehrer). Dieses Gespräch wird einmal pro Semester von den Kindern mit den Erziehungsberechtigten und den Klassenlehrer:innen in der Schule geführt. Dabei geht es aber nicht nur um schulische Leistungen. Durch das KEL-Gespräch erhalten die Erziehungsberechtigten einen sehr persönlichen Einblick in den Lebens-/Schulalltag ihrer Kinder und erfahren manchmal etwas, was bisher im Verborgenen gelegen ist.
  • Sprechstunden: Sprechstunden können individuell vereinbart werden. Kontaktieren Sie dazu die jeweilige Lehrperson – am besten per E-Mail.
  • Elternabend (Klassenforum): Elternabende finden zu Beginn eines jeden Schuljahres statt. Eingeladen sind alle Erziehungsberechtigen einer Klasse. Beim Elternabend werden gemeinsame Beschlüsse für die jeweilige Klasse gefasst und wichtige Informationen weitergegeben.
  • Schulforum: Das Schulforum setzt sich aus Klassenvorständen, Elternvertreter:innen und der Schulleitung zusammen. In diesem Gremium werden Beschlüsse gefasst und Informationen ausgetauscht.
  • Schulfest: Das Schulfest wird regelmäßig am Ende des Schuljahres vom Elternverein organisiert. Es bietet eine tolle Gelegenheit, sich abseits von schulischen Inhalten kennenzulernen und auszutauschen.